• AUSGANGSMATERIALIEN

    Scabal wählt für seine Stoffe die kostbarsten Ausgangsmaterialien. Das australische Merino-Schaf liefert uns die beste Wolle, die...

    Scabal wählt für seine Stoffe die kostbarsten Ausgangsmaterialien. Das australische Merino-Schaf liefert uns die beste Wolle, die Seidenraupe (Bombyx mori) aus der Mongolei und China die feinste Seide. Verschiedene Arten von Cashmere-Ziegen werden für den weichesten Cashmere geschoren, die Angora-Ziege für eine der ältesten verwendeten Textilfasern, dem Mohair. Für Alpaka, Kamelhaar und Guanaco werden nur die edelsten Tiere ausgewählt, damit wir höchste Qualität erzielen können.

    Bei den pflanzlichen Rohstoffen wählt Scabal nur nachhaltige Fasern von Spitzenqualität aus, um daraus Leinen- und Baumwollstoffe herzustellen.

  • UNSERE EIGENE WEBEREI

    1973 erwarb Scabal seine eigene Weberei in jener Region Englands, die für das Tuchweben berühmt ist: Yorkshire. Diese Weberei besteht seit...

    1973 erwarb Scabal seine eigene Weberei in jener Region Englands, die für das Tuchweben berühmt ist: Yorkshire. Diese Weberei besteht seit 1899, doch sie kann ihre Ursprünge bis ins 16. Jahrhundert zurückverfolgen, als an exakt demselben Standort das Weben begann! Das Wissen und die Handwerkskunst aller ihrer Mitarbeiter sind enorm.  Der Fluss Colne liefert kristallklares Wasser, das für die Herstellung der Scabal-Stoffe benötigt wird. Der gesamte Prozess – von der Auswahl der Fasern über das Spinnen und Weben bis zur Qualitätskontrolle – wird von hoch qualifizierten Mitarbeitern mit einer Leidenschaft für Tuche durchgeführt.

     

     

  • Stoffbündel

    Scabal hat die Stoffbündel erfunden, um Stoffeinkäufern sowohl das Entdecken von Stoffen als auch das Unterbreiten dieser Stoffe an Kunden...

    Scabal hat die Stoffbündel erfunden, um Stoffeinkäufern sowohl das Entdecken von Stoffen als auch das Unterbreiten dieser Stoffe an Kunden ihrerseits zu erleichtern. Bis auf den heutigen Tag werden diese Bündel in unserem Atelier in Handarbeit hergestellt. Klicken Sie auf „Mehr“, um Näheres darüber zu erfahren.

  • Innovation

    Scabal stand schon immer an der Spitze der Stoffinnovation. Aus unserer Weberei in Huddersfield kamen viele wichtige Entwicklungen. 1938...

    Scabal stand schon immer an der Spitze der Stoffinnovation. Aus unserer Weberei in Huddersfield kamen viele wichtige Entwicklungen.

    • 1938 benutzt sie als Erste das Stoffbündel in seiner heutigen Form< >1964 wird ein Rekordpreis für einen außergewöhnlichen Ballen australischer Wolle angesetzt. Scabal erstand den ganzen Ballen und erschuf das teuerste Tuch der Welt: Ultimus < >1974 Lange Zeit wurde der Super 100 als der feinste Stoff angesehen. Scabal erfindet den Super 120, um auf der Suche nach feineren Wollen Grenzen zu überschreiten.< >1991 erfindet Scabal den Super 150 Golden Carat und setzt einen neuen Meilenstein bei feiner Wolle.< >1994 Scabal produziert den leichtesten je hergestellten Cashmere, genannt „Fascination“.< >1997 Private Line ermöglicht es, einen Text in die Stoffbahnen zu weben.< >2000 1971 wird der Maler Dalí gebeten, seiner Vision für Herrenbekleidung im Jahr 2000 Ausdruck zu geben. Im selben Jahr führt Scabal seine erste Dalí-Stoffkollektion ein.< >2000 Scabal führt die Stoffe Diamond Chip und Gold Treasure ein, eine höchst innovative Art, Luxus für das Thema Stoff zu interpretieren. < >2004 Auf der beständigen Suche nach weicheren und luxuriöseren Stoffen wird Vicuña mit einem Super 200 kombiniert, um „The Star“ zu kreieren.< >2005 Scabal führt als Erster einen Stoffkatalog mit 5.000 Stoffen im Internet ein. Dieser bietet die Möglichkeit, mithilfe von 13 Eigenschaften nach Artikeln zu suchen, und Geschäftskunden können online bestellen und bezahlen< >2006 Summit ist das Höchste an Finesse – Handwerker in unserer Weberei nennen den Stoff die beste Leistung ihres Lebens< >2011 Vicuña-Anzugstoffe vervollständigen das Vicuña-Sortiment und sind eine weitere Innovation der Stoffabteilung von Scabal.
       

       

     

  • Bestände

    Seit 1938 hat Scabal ein Vertriebszentrum im Herzen Europas, in Brüssel. 5.000 Stoffe unterschiedlicher Art lagern dort und können umgehend...

    Seit 1938 hat Scabal ein Vertriebszentrum im Herzen Europas, in Brüssel. 5.000 Stoffe unterschiedlicher Art lagern dort und können umgehend in eins der 65 Länder verschickt werden, in denen Scabal vertreten ist.

loading