• 1946

    Im schwierigen Nachkriegsklima, als für den Einkauf von Waren noch Rationsmarken benötigt wurden, wurde die Marke Scabal am 18. Juni...

    Im schwierigen Nachkriegsklima, als für den Einkauf von Waren noch Rationsmarken benötigt wurden, wurde die Marke Scabal am 18. Juni offiziell eingeführt. Scabal ist das Akronym für Société Commerciale Anglo Belgo Allemande Luxembourgeoise. Dieser Name weist bereits darauf hin, dass Mr. Hertz die Absicht hatte, sein Unternehmen international zu positionieren.

    Scabal zieht an den Standort, an dem es bis auf den heutigen Tag ist, die Rue des Commerçants, zunächst in die Nr. 50 auf der 1. Etage. Die Produktion von Bündeln, auf Modellen von vor dem Krieg basierend, wird wieder aufgenommen. Das berühmteste Bündel ist die Superlana VII. Waren wurden die Treppen hinauf- und hinabgetragen, um die wachsende Anzahl von Interessenten zu bedienen.

loading