• 2003

    Nachdem Scabal Gold und Diamanten in seinen Stoffen verarbeitet hat, wird nun auch Lapislazuli verwendet, ein alter Stein, der schon immer die...

    Nachdem Scabal Gold und Diamanten in seinen Stoffen verarbeitet hat, wird nun auch Lapislazuli verwendet, ein alter Stein, der schon immer die Vorstellungskraft der Menschen beflügelt hat.

    Im antiken Mesopotamien war dieser Stein ausschließlich der herrschenden Klasse vorbehalten. Seit Urzeiten sind die therapeutischen Eigenschaften des Lapislazuli bekannt. Vom 15. bis zum 19. Jahrhundert war er die Basis für Ultramarinblau, ein intensives Blau, das in der Renaissance viele Gemälde und Fresken zierte. Die Verwendung von Ultramarinblau wurde als ein Zeichen von Wohlstand angesehen.

    Scabal ist es gelungen, mikroskopisch kleine Partikel von Lapislazuli in einen ultrafeinen Wollballen einzufügen. Dieser Super 150 kann das ganze Jahr über getragen werden. Dieses außergewöhnliche Tuch hat zweifelsohne Männer bestochen, die Qualität suchen und diskreten Luxus zu schätzen wissen.

     

loading